Das Blog des Instituts für philosophische und ästhetische Bildung der Alanus Hochschule

B.A. Philosophy Arts and Social Entrepreneurship, M.A. Philosophy of Social Innovation und Studium Generale

Sascha Liebermann im Gespräch mit Daniel Ableev

Sascha Liebermann, Soziologieprofessor und Leiter der Forschungsstelle „Bildung und gesellschaftlicher Wandel“ am Institut für philosophische und ästhetische Bildung geht im Gespräch mit Daniel Ableev, freier Seltsamkeitsforscher, u.a. auf die Frage ein, in wie weit die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens angesichts heutiger sozialer und ökonomischer Strukturen experimentell ist, ob es sinnvoll ist, die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens über kleinere Schritte durchzuführen und worin das Geheimnis des menschlichen Bewusstseins liegt. Prof. Liebermann legt außerdem dar, warum das BGE…

Sascha Liebermann im Gespräch mit dem Rogatekloster

Das Rogatekloster ist ein ökumenisches Kloster, das aus einer Gottesdienstgemeinschaft von Christen besteht. Sie kommen aus lutherischer, reformierter sowie katholischer Tradition und sind ihren Kirchen verbunden. Aus dieser Gemeinschaft möchte das Kloster einen Konvent gemeinsamen Lebens und Arbeitens entwickeln. Sascha Liebermann war im September 2016 dazu eingeladen, die „fünf Freitagsfragen“ zu beantworten. Thema des Gesprächs war das bedingungslose Grundeinkommen – was damit gemeint ist, woher die Idee kommt, wie es praktisch umsetzbar wäre, wie es…

Bedingungsloses Grundeinkommen erneut Thema im Landtag von Nordrhein Westfalen

Am 27. Oktober 2016 wird es erneut eine Anhörung zum Bedingungslosen Grundeinkommen im Landtag von Nordrhein Westfalen geben. Der Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend hat dazu verschiedene Sachverständige eingeladen, zu vorformulierten Fragen Stellung zu nehmen – darunter auch Prof. Sascha Liebermann vom Institut für philosophische und ästhetische Bildung der Alanus Hochschule. Die Stellungnahmen der Sachverständigen werden nach und nach hier veröffentlicht: Stellungnahmen zur Anhörung zum Bedingungslosen Grundeinkommen im Landtag NRW Der Hauptausschuss befasste sich…

Studieninfotag an der Alanus Hochschule

Informationsveranstaltung und Infostand zum Bachelorstudiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship Am 29.10.2016 findet der Studieninfotag der Alanus Hochschule statt. Interessierte Abiturienten, Hochschulabsolventen und Berufstätige sind herzlich eingeladen, das Studienangebot der Hochschule kennenzulernen. In Informationsveranstaltungen, Info-Lounges, Vorlesungen, praxisnahen Workshops und persönlichen Gesprächen können Studieninteressierte Antworten auf Fragen rund um das Studium an der Alanus Hochschule finden. Der Bachelorstudiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship präsentiert sich zwischen 10 und 15:30 Uhr in der Info-Lounge (Seminarraum 7, Campus…

Öffentliche Diskussionsrunden mit interessanten Gesprächspartnern

Die Alanus Hochschule lädt im Rahmen des Bachelor-Studiengangs „Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship“ und des Seminars „Sprache in bewegter Gesellschaft“ bei Dozent Dr. Roland Kaehlbrandt zu zwei öffentlichen Diskussionsrunden mit interessanten Gesprächspartnern ein. Diskutieren Sie mit!   „Die Zukunft des Journalismus“ Am Freitag 30.9.2016 spricht Werner D’Inka, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), über „Die Zukunft des Journalismus“. Moderiert wird das Gespräch von Dr. Roland Kaehlbrandt. Seit Beginn der digitalen Revolution ist die Medienlandschaft einem…

Die Welt erleben, verstehen und gestalten

Kooperation des Youth Initiative Programms (YIP) mit der Alanus Hochschule Zum Herbstsemester 2016 wechselt die erste Teilnehmerin des internationalen YIP – Youth Initiative Programm (www.yip.se) im schwedischen Järna, nahe Stockholm, als Studentin in den seit einem Jahr an der Alanus Hochschule neu angebotenen Bachelor-Studiengang „Philosophie, Arts and Social Entrepreneurship“ des Instituts für philosophische und ästhetische Bildung. Das ganzheitliche einjährige Bildungsangebot des YIP für Menschen zwischen 18 und 28 Jahren ist ein umfassendes Lernangebot in Zusammenarbeit…

Free Money Society

Ist es Zeit für ein Basiseinkommen (in Deutschland auch unter Bedingungslosem Grundeinkommen bekannt)? Die deutsche und holländische Version eines Basiseinkommens In Amsterdam trafen sich u.a. Prof Sascha Liebermann, Alanus Hochschule, Prof. Raymond Gradus, Universität Amsterdam, Ronald Mulder, Gründer der Non Profit Organisation MIES – „Society for Social and Economic Innovation“, Anne van Dalen, Künstlerin und erste Frau in den Niederlanden, die ein Basiseinkommen erhält, und Liesbeth van Tongeren, Mitglied des holländischen Parlaments. Sie diskutierten die…

Sascha Liebermann schreibt über den Geist der Demokratie

Buch zum Bedingungslosen Grundeinkommen erschienen Prof. Dr. Liebermanns Buch „Aus dem Geist der Demokratie: Bedingungsloses Grundeinkommen“ ist im Verlag Humanities Online erschienen. In seinen Texten, die er als Blogbeiträge für die Initiative „Freiheit statt Vollbeschäftigung“ verfasst hat, beschäftigt Prof. Liebermann sich mit den möglichen Auswirkungen eines Bedingungslosen Grundeinkommens auf die unterschiedlichsten Lebensbereiche und setzt sich mit den Einwänden der Kritiker auseinander. Sascha Liebermann: Aus dem Geist der Demokratie: Bedingungsloses Grundeinkommen Verlag Humanities Online, broschiert, 260…

Interview mit Sascha Liebermann im ZDF

Der Beitrag mit Sascha Liebermann zum bedingungslosen Grundeinkommen, der am 3.6. um 23:00 Uhr in der ZDF Sendung heute plus gezeigt wurde, kann hier angesehen werden: Sascha Liebermann im Gespräch

Prof. Sascha Liebermann im SR 2 Interview

Die Schweizer haben am 5. Juni über die die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens abgestimmt – mit dem Ergebnis, dass fast 77% dagegen votierten. Bei der Volksabstimmung ging es nicht nur um Geld, sondern vor allem um eine Lebenshaltung. In diesem Interview spricht Tilla Fuchs mit Professor Sascha Liebermann über die Abstimmung der Schweizer. Sascha Liebermann leitet die Forschungsstelle „Bildung und gesellschaftlicher Wandel“ an der Alanus Hochschule und hat die Initiative „Freiheit statt Vollbeschäftigung“ mitbegründet. Zum…

Philosophie studieren

B.A. in Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship. Der interdisziplinäre Studiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship ermöglicht Ihnen durch eine ästhetische und philosophische Ausbildung den Zugang zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen. Dank der humanistischen Grundbildung wird Ihr Blick bereits während des Studiums für die realen Lebens- und Berufsumstände geschärft. Ganz im Sinne der Liberal Arts. Ziel des Philosophie, Kunst und Gesellschaftsstudiums ist es, verantwortungsvolles und auch reflektiertes Handeln zu fördern. Diese Fähigkeiten werden in unterschiedlichen Anwendungsfeldern…