Das Blog des Instituts für philosophische und ästhetische Bildung der Alanus Hochschule

B.A. Philosophy Arts and Social Entrepreneurship, M.A. Philosophy of Social Innovation und Studium Generale

Lesung und Kreuzverhör „Angeklagt! Das Grundeinkommen“

Unter der Moderation von Sascha Liebermann, Professor für Soziologie am Institut für philosophische und ästhetische Bildung findet am 29. Oktober eine Lesung und ein Kreuzverhör zum bedingungslosen Grundeinkommen statt: „Angeklagt! Das Grundeinkommen“ . Im Herbst 2016 stimmen die Schweizer über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ab. Damit ist die Schweiz das erste Land, das diese Abstimmung durchführt. Befürworter und Gegner des bedingungslosen Grundeinkommens finden sich in allen Lagern – ob Kapitalisten oder Sozialisten, Liberale oder Konservative, Unternehmern oder Gewerkschafter –…

Bedingungsloses Grundeinkommen und direkte Demokratie

ein Aufsatz von Sascha Liebermann Während die Bürger in der Schweiz direkte Demokratie praktizieren und durch Volksabstimmungen wichtige Themen auf die Agenda setzen können, müssen die Bürger in Deutschland jenseits etablierter Wahlverfahren durch beharrliche Demonstrationen ihren Willen bekunden, wenn sie etwas verändern wollen. Neben den Unterschieden in den politischen Strukturen, unterscheiden sich Deutschland und die Schweiz auch in dem Umgang mit dem Begriff Solidarität. Wieso es wichtig ist sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und was…

Interview mit Sascha Liebermann

Der Professor für Soziologie an der Alanus Hochschule und Leiter der Forschungsstelle „Bildung und gesellschaftlicher Wandel“, Sascha Liebermann, sprach in einem aufschlussreichen und interessanten Interview über Aufgaben und Ziele der Forschungsstelle und gibt einen tieferen Einblick in seinen Forschungsschwerpunkt „Das bedingungslose Grundeinkommen“. Lesen Sie hier das komplette Interview mit Sascha Liebermann: bedingungsloses Grundeinkommen