Das Blog des Instituts für philosophische und ästhetische Bildung der Alanus Hochschule

B.A. Philosophy Arts and Social Entrepreneurship, M.A. Philosophy of Social Innovation und Studium Generale

Lesung und Kreuzverhör „Angeklagt! Das Grundeinkommen“

Unter der Moderation von Sascha Liebermann, Professor für Soziologie am Institut für philosophische und ästhetische Bildung findet am 29. Oktober eine Lesung und ein Kreuzverhör zum bedingungslosen Grundeinkommen statt: „Angeklagt! Das Grundeinkommen“ .

Im Herbst 2016 stimmen die Schweizer über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ab. Damit ist die Schweiz das erste Land, das diese Abstimmung durchführt.

Befürworter und Gegner des bedingungslosen Grundeinkommens finden sich in allen Lagern – ob Kapitalisten oder Sozialisten, Liberale oder Konservative, Unternehmern oder Gewerkschafter – es gibt sowohl begeisterte Fürsprecher als auch vehemente Gegner.
Woher kommt es, dass der Vorschlag zum bedingungslosen Grundeinkommen alte Allianzen auseinanderbrechen und neue entstehen lässt? Das bedingungslose Grundeinkommen stellt offenbar die richtigen Fragen.

Daniel Häni und Philip Kovce, Autoren von “Was fehlt, wenn alles da ist? Warum das Bedingungslose Grundeinkommen die richtigen Fragen stellt“ formulieren sie in ihrem Buch und nehmen an diesem Abend das bedingungslose Grundeinkommen ins Kreuzverhör.
Anklagepunkte: Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens verführe die Menschen und ließe das bestehende politische und wirtschaftliche System auseinanderbrechen. Verstoß gegen die Menschenwürde, Verleitung zum Nichtstun, Diebstahl am Volkseinkommen, Verheißung des Paradieses.

Daniel Häni und Philip Kovce inszenieren ein Kreuzverhör mit Anklage und Verteidigung. Es können mehrere Anklägerinnen und Ankläger auftreten, Sammelklagen werden verlesen und behandelt. Der Richterspruch obliegt dem Publikum.

Die Verhandlung dauert 2 Stunden, die Teilnahme ist kostenfrei, Beginn ist um 19:15

Veranstaltungsort:
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Campus II
Villestraße 3
53347 Alfter bei Bonn

Quelle: http://www.alanus.edu/studium/fachbereiche-gebiete/philosophische-und-aesthetische-bildung/veranstaltungen/veranstaltungen-details/details/angeklagt-das-grundeinkommen.html